NUN FREUT EUCH, LIEBE CHRISTEN G’MEIN – Meißen zur Zeit der Reformation

lutherrose

unterwegs mit Katharina Waldklingerin (1500-1564)

 

22 Jahre dauerte es, bis dass nach dem Wittenberger Thesenanschlag auch im Albertinischen Sachsen die Reformation eingeführt wurde. An all dem nimmt die Tuchmachermeisterstochter Katharina regen Anteil, erst recht seitdem sie vom 34 Jahre älteren ehrbaren Bürgermeister Georg Waldklinger, geehelicht wird. Sie erlebt die vom streng katholischen Herzog Georg betriebene Heiligsprechung des 10. Meißner Bischofs Benno. Luther wetterte derweil „Wider den neuen Abgott, der nun soll zu Meißen erhoben werden“. Später müssen Bennos Reliquien von den noch katholischen Domherren vor der Vernichtung durch nun Lutherischen Landesherren in Sicherheit gebracht werden bis sie 1576 an die Wittelsbacher verschenkt wurden – damit wird Benno zum Münchener Schutzpatron.

Sie erlebt den ersten lutherischen Superintendenten an der Meißner Stadt-Kirche U.L.F.(Frauenkirche), weiß, wie er gegen den religiösen Wankelmut seines Landesherren Moritz wetterte und wie die Meißner zu ihm hielten.

Als im April 1547 der Blitz in die Domtürme einschlägt, munkelt man:„Das ist die Strafe dafür, dass die Katholischen im Dom den Sieg des Kaisers über die protestantischen Fürsten bei der Schlacht von Mühlberg dort feierten“. Dass in selbiger Nacht auch ein Blitz den Turm der protestantischen Frauenkirche zerstörte, verschweigt die Lutherische Kolportage.

In den Mauern des Augustinerchorherrenstiftes St. Afra wird die Kurfürstlichen Landesschule gegründet. Von dort ging Reformierung des sächsischen Schulwesens aus. Die Lehrer jedoch mußten sich die Erlaubnis zur Familiengründung von ihrem Landesvater erstreiten.

Spannende Zeiten – in denen die Menschen sich positionierten, miteinander und um den rechten Glauben stritten, Geisteswissenschaften aufblühten.

Termine:

  • Reformationstag 31. 10. 16, 14:00 Uhr
  • Ostermontag 17.04. (Herzog Georgs Sterbetag)’17, 16:00 Uhr
  • 15.07. 17 – Datum der Einführung der Reformation in Meißen 1539). 15 Uhr

Treff: hinter der Meißner Frauenkirche
500-Meissen-5-DSC08559_rdax_171x12816-10-31Waldklingerin

 

 

 

 

 

 

No Comments yet

TrackBack URI

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Betrieben mit WordPress und dem modifizierten Pool theme design von Borja Fernandez.
Rundum Supersache. Validieren von XHTML und CSS.^Top^